Einsätze 2018

Unwetterlage

Iserlohn Grürmannsheider Strasse

Bild könnte enthalten: Himmel, Wolken, Baum, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: im Freien

Im Verlauf des Tages kam es wetterbedingt zu weiteren Einsätzen der Feuerwehr Iserlohn. Berufs- und Freiwillige Feuerwehr waren nahezu pausenlos unterwegs, um gefährdete Bäume oder bereits umgefallene Bäume zu beseitigen oder zu sichern.
Im Bereich der Grürmannsheide wurde deutlich, dass die Oberflächen durch die großen Niederschlagsmengen der vergangenen Tage kein Wasser mehr aufnehmen können. Das ablaufende, stark verschmutze Wasser suchte sich seinen Weg und lief hierbei auch in Gebäude und richtete erhebliche Schäden an.

In folgenden Straßen musste die Feuerwehr, mit teilweiser Unterstützung durch die Märkischen Stadtbetriebe (SIH), tätig werden:

– Leckingser Straße (umgestürzter Baum)
– Rahlenbeckallee (umgestürzter Baum)
– Oeger Straße (drohten Äste auf Straße zu stürzen)
– Mendener Landstraße (überflutete Fahrbahn)
– Dorfstraße (drohten Bäume auf Wohnhaus zu stürzen)
– Mühlenstraße (drohte Baum umzustürzen)

Das reguläre Tagesgeschäft lief derweil unbeeindruckt weiter. So kam es zu Paralleleinsätzen in Form einer Ölspur, einer ausgelösten Brandmeldeanlage sowie eines Zimmerbrandes

Berufsfeuerwehr Iserlohn
Pressestelle